• 1
  • 2
  • 3
  • Eine lebendige Innenstadt...

    ...ist keine Selbstverständlichkeit.
  • Unterstützen Sie die Arbeit von PRO Bad Kissingen...

    ...indem Sie bei unseren Mitgliedsbetrieben einkaufen.
  • Achten Sie bei Ihren Einkäufen...

    ...auf den grün-blauen "Smile"-Aufkleber.
  • Gemeinsam sind wir stärker

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Gästepass


Der von Pro Bad Kissingen schon viele Jahre lang herausgegebene Gästepass ist unserer effektivstes Werbemedium und als Werbeplattform nur den Mitgliedsbetrieben vorbehalten.

Weitere Infos für Unternehmen


Los geht`s - denn shoppen in Bad Kissingen macht Spaß. Hier finden Sie viele interessante Geschäfte (inkl. Lageplan).

Alle Geschäfte im Überblick

Wollen Sie jemanden eine Freude machen? Verschenken Sie doch einfach den Bad Kissinger Geschenkgutschein!

Bad Kissinger Geschenkgutschein

Hier finden Sie die Events von Pro Bad Kissingen sowie eine Rückschau und unseren Pressespiegel.

Veranstaltungen & Aktuelles


verkaufsoffene Sonntage 2018

Reger Andrang herrscht in der Regel zu den verkaufsoffenen Sonntagen in der Kurstadt. Die Geschäfte haben 2018 an vier Sonntagen von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Auch am Samstag zuvor ist immer Marktbetrieb. Die Termine sind:

Frühjahrsmarkt      14./15. April 2018

Sommermarkt        09./10. Juni 2018

Kinderstadtmarkt    22./23. September 2018

Mantelsonntag       20/21. Oktober 2018

Mantelsonntag 22. Oktober 2017

Gut ausgestattet in die frostige Jahreszeit

Angesichts sinkender Temperaturen wird es schon wieder Zeit an Rollkragen, Jacken und Mützen zu denken. Am letzter verkaufsoffenen Sonntag den 22. Oktober haben die Geschäfte in Bad Kissingen von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Früher in Nicht-Internet Zeiten zog es an so einem verkaufsoffenen Sonntag doch tatsächlich die Leute zahlreich in die Stadt und es wurde die Gelegenheit genutzt warme Jacken und Mäntel für die frostige Jahreszeit zu kaufen. Insofern ist der Name Mantelsonntag auch Tradition. Geht das Eindecken mit Winterkleidung heute doch einfacher und warme Kleidung ist immer verfügbar, so ist dieser verkaufsoffene Sonntag doch das Startzeichen für den Herbst und Winter in Sachen neue Garderobe. Die neusten Trends und wetterfeste Outfits hängen in allen Qualitäts-und Preisklassen in den Regalen und laden zum Schauen, Anprobieren und Kaufen ein. Dazu kommen zahlreiche Marktstände, die quer über die Fußgängerzone verteilt zu finden sind und auch schon am Samstag ihre Waren anbieten. Pro Bad Kissingen organisiert den Marktbetrieb und da gibt es alles Mögliche an praktischen und nützlichen Dingen, genauso wie Dekoratives und Schönes für das Zuhause.  Rund um den Rathausplatz kommen am Sonntag weitere zahlreiche Marktstände dazu und locken zum Bummeln in die Innenstadt mit einem Abstecher zu den herrlichen Bad Kissinger Kuranlagen.

 

Auszeichnung als regionale Förderer 2017

Wer kennt den Bad Kissinger Geschenkgutschein nicht? Diese Geschenkidee ist eine Erfolgsgeschichte für die Werbegemeinschaft Pro Bad Kissingen e.V. und eine flexible Geschenkidee für Käufer und Beschenkten. In über 100 Geschäften in Bad Kissingen werden die Gutscheine als Zahlungsmittel akzeptiert und kaufen kann man den Geschenkgutschein in der Geschäftsstelle von Pro Bad Kissingen, Ludwigstraße 16, in mehreren Geschäften der Innenstadt und auch an den Schaltern der Sparkasse Bad Kissingen und der VR-Bank Bad Kissingen. Zwei Unternehmen trugen erheblich zum Gelingen bei, die Hemera Klinik in der Schönbornstraße, die für ihre Mitarbeiter und Patienten für eine große Summe Gutscheine kaufte und der Hellweg Baumarkt in der Steubenstraße, der jeden Monat eine große Anzahl von Gutscheinen als Akzeptanzstelle einlöst. Das nimmt Pro Bad Kissingen zum Anlass die beiden Betreibe als regionale Förderer für 2017 auszuzeichnen. Denn mit dem Erwerb und der Akzeptanz der Bad Kissinger Geschenkgutscheinen wird der Standort Bad Kissingen gestärkt und gefördert, es wird Kaufkraft an Bad Kissingen gebunden, kurz das Geld bleibt in der Stadt und sichert damit zugleich regionale Arbeitsplätze. Der Service und Kundenbindungsgedanke wird auf die gesamte Stadt übertragen und jeder kann mit dem Kauf eines Bad Kissinger Geschenkgutscheines dazu beitragen. Eine schicke Geschenkverpackung und eine Broschüre, wo die Gutscheine überall eingelöst werden können gibt es beim Kauf der Gutscheine dazu und die Beschenkten haben die Wahl aus Apotheke, Buchhandlung, Modehäusern, Juwelieren, Kosmetik, Schuhgeschäften etc.; die Gutscheine können auch in diversen Cafes und Lokalen, in der KissSalis Therme oder bei der Tourist Info für eine Konzertkarte eingelöst werden. Stellvertretend für die beiden Betriebe nahmen Verwaltungsleiterin Stefanie Dörfner von der Hemera Klinik und Marktleiter Karsten Bernstein vom Hellweg Baumarkt eine Urkunde von Birgit Rechtenbacher, Geschäftsstelle Pro Bad Kissingen entgegen. Glückwünsche übermittelte auch Beisitzerin Petra Weber von der Vorstandschaft. Jährlich werden für ca. 50.000 Euro Bad Kissinger Geschenkgutscheine verkauft, auch für viele Vereine und Organisationen ist es eine attraktive Geschenkidee, denn der Gutschein verfällt nicht und bleibt nicht in der Schublade liegen. Unterstützung hat Pro Bad Kissingen bei der Einführung im Jahr 2010 von der Stadt Bad Kissingen, den Stadtwerken Bad Kissingen GmbH, der Sparkasse Bad Kissingen und der VR-Bank Bad Kissingen-Bad Brückenau eG erfahren. Die Sponsoren leisten einen wichtigen Beitrag zur Realisierung dieser innovativen Stadtmarketingaktion, der Erfolg des Projektes bestätigt ihr Engagement.

Im Bild von rechts nach links: Birgit Rechtenbacher/Pro Bad Kissingen, Stefanie Dörfner/Verwaltungsleiterin Hemera Klinik, Karsten Bernstein/Marktleiter Hellweg Baumarkt, Petra Weber/Beisitzer Pro Bad Kissingen

Eine Stadt voller Kinder zum Kinderstadtmarkt 2017

Ein verkaufsoffener Sonntag für Groß und Klein zieht einmal im Jahr - am 17. September ist es soweit- insbesondere die Familien in die Kurstadt. Spielen und Toben für die Kids, für die Erwachsenen in Ruhe Schauen und Kaufen!

Zum 21. Mal in Folge veranstaltet und organisiert die Werbegemeinschaft Pro Bad Kissingen e.V. den Kinderstadtmarkt und da wird neben dem normalen Marktbetrieb die gesperrte Von-Hessing-Straße zwischen Kurtheater und Stadtpfarrkirche wieder zur großen Spielstraße ausgebaut. Die Stadtjugendarbeit koordiniert und betreibt für Pro Bad Kissingen das Spielangebot und zieht hierfür alle Register. Rollenrutsche, Hüpfburg, mobiles Kindercafe, Saftmobil, Fingernägeltattoo, Kinderschminken und vieles mehr warten darauf in Beschlag genommen zu werden und da geht was ab bei den Kids. Zudem gibt es ab 13 Uhr eine Showbühne mit umfangreichem Programm. Dabei sind im Stundentakt, die Kampfsportgruppe des SV Garitz, der Kinderzauberer Timm Geis, Christina Scheit mit einer orientalischen Tanzshow, das Tanzstudio Drosd-Tessari und das Mitmach-Theater Tiefflieger mit großartiger Unterhaltung für die Jüngsten und Eltern. Reichlich zu tun haben die Kids auch beim Stationsspiel, 23 Vereine und Organisationen – eine Rekordzahl - präsentieren sich mit einem Spiel-und Info-Stand, an dem die Kinder sich Teilnahmestempel abholen können. Das geht vom Kuhmelken mit dem Bauerverband bis zum Entchenangeln mit der KissSalis Therme, über Glücksrad mit dem Wasserwirtschaftsamt bis zur Bedienung von ferngesteuerten Autos. Basteln und Filzen, Sandbilder gestalten, Figuren bemalen, Puzzle, Dosenwerfen und Töpfern, Druckwerkstatt, Verkehrssicherheit, Erste-Hilfe, alles interessante Stationen, die neben der Unterhaltung auch Wissenswertes vermitteln. Zusätzlich lockt noch eine Preise-Verlosung um 17 Uhr auf der Showbühne. Denn da werden aus den Teilnahmekarten des Stationsspiels schöne Preise - die allesamt von Spielwaren Ahlert gesponsert wurden - verlost. Zahlreiche Vergnügungen und Aktivitäten für die Jüngsten also, während sich für die Eltern die Möglichkeit zum Shoppen und Bummeln ergibt. Von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr haben die Geschäfte am Sonntag geöffnet und zahlreiche Marktstände in der Fußgängerzone kommen hinzu, die bereits schon am Samstag ihre Waren anpreisen. Von Lederwaren, Schmuck bis hin zu Kunsthandwerk und Geschenken gibt es allerlei Nützliches und Praktisches an den Ständen. Die Geschäfte der Kurstadt haben sich natürlich auch mit besonderen Rabatten und kleinen Aufmerksamkeiten ganz auf die Kundschaft von morgen eingestellt.
Ein weiterer Renner und ein buntes Bild ist der Kinderflohmarkt in der gesperrten Bachstraße. Alle Kids, die sich im Vorfeld bei Pro Bad Kissingen angemeldet haben, Telefon 0971-7850041 können einen kostenfreien Flohmarktstand aufbauen und ihre ausrangierten Spielsachen, Bücher, Fahrräder, Kuscheltiere usw. als kleine „Ladenbesitzer“ anbieten und verkaufen. Feilen und handeln ist beim Flohmarkt natürlich ausdrücklich erlaubt. Bei so viel Unterhaltung für Groß und Klein wird ein Streifzug durch Bad Kissingens Innenstadt zum Erlebnis, zumal man sich um die Verpflegung ohnehin keine Gedanken machen muss.

 

  • bilder_01
  • bilder_02
  • bilder_03
  • bilder_04
  • bilder_05
  • bilder_06
  • bilder_07
  • bilder_08jpg


       

Rama Dama Einzelhandelsflohmarkt 2017

Die roten Teppiche kommen wieder zum Einsatz! Vom Donnerstag, 17. August bis Samstag, 19. August werden den Kunden wieder rote Teppiche zur RAMA-DAMA-Aktion ausgerollt. Der jährlich einmal stattfindende Einzelhandelflohmarkt der Innenstadt-Geschäfte hat mittlerweile viele Fans, die Flohmarktatmosphäre wird geschätzt und zieht Schnäppchenjäger an. Denn neben rabattierter Neuware finden sich auf den Biertischgarnituren vor den Geschäftstüren eventuell auch ausgemusterte Teile vom Ladenbau, Regale, Schaufensterpuppen,  Dekorationsartikel oder dergleichen mehr. Feilschen ist beim Flohmarkt natürlich ausdrücklich erlaubt. Zeitgleich findet das Bad Kissinger Weinfest auf dem Marktplatz statt, an Verpflegung und Unterhaltung mangelt es also nicht beim Bummel durch die Stadt.

Folgende Geschäfte nehmen teil: 

 Bella Cosa, Ludwigstraße 14

Camel Active Store, Weingasse 1

Cosimo Kindermoden, Spargasse 16

Herl, Haus der Geschenke, Kirchgasse 10

Herrenmode Heimansberg, Am Kurgarten 2

Kaulberg Bademoden, Am Kurgarten 6

Meditrina Salzheilstollen, Marktplatz 13

Modehaus Grom, Untere Marktstraße 1

Modegalerie Mützel, Ludwigstraße 8

PURE Fashion, Marktplatz 5

PURE Accessoires, Untere Marktstraße 10

Sanitätshaus Reh in Tec Weber, Bachstraße 7

Schenkenberger TV-Video-Hifi, Von-Hessing-Str. 1

Schuhhaus Gerlach, Marktplatz 10

Schuhhaus Koch, Zeit für einen guten Schuh, Marktplatz 18

Top Mode & Mehr, Ludwigstraße 16

Tropics, Obere Marktstraße 5

 

  • 01_ramadama
  • 02_ramadama
  • 03_ramadama
  • 04_ramadama
  • 05_ramadama
  • 06_ramadama
  • 07_ramadama
  • 08_ramadama

Hier sind wir